Gruppenpinkeln

Hier können Umfragen zur Paruresis gestartet werden
Antworten

Alle anderen pinkeln in einer Reihe am Straßenrand. Würdes du dich gerne dazustellen oder nicht?

Gruppenpinkeln ist doof. Ich will meine Ruhe haben und gehe möglichst weit von den anderen weg.
12
33%
Gruppenpinkeln ist doof. Nur um kein Außenseiter zu sein, stelle ich mich notgedrungen dazu.
0
Keine Stimmen
Gruppenpinkeln ist weder gut noch schlecht. Wenn es alle machen, mache ich halt mit.
3
8%
Gruppenpinkeln gehört einfach dazu. Es ist ein Gemeinschaftserlebnis, da mache ich natürlich mit.
10
28%
Gruppenpinkeln macht Spaß! Natürlich mache ich da mit! Hier auf freiem Feld kann man außerdem super wettpinkeln. Ich möchte den anderen schließlich zeigen, wie hoch und weit ich pissen kann.
11
31%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 36

Jupp
User
Beiträge: 76
Registriert: 15. Januar 2011 22:51
Wohnort: NRW

Gruppenpinkeln

Beitrag von Jupp » 24. Juni 2011 18:49

Stell dir folgende Situation vor:
Du bist auf einer Busreise, als der Bus auf freier Strecke anhält. Allgemeine Pinkelpause.
Auch du mußt dringend pinkeln. Es gibt weit und breit keinen Sichtschutz, alle anderen stellen sich in einer Reihe einfach an den Straßenrand.
Was möchtest du jetzt am liebsten tun? (Wenn du es könntest; unabhängig davon, ob das für dich in deiner jetzigen realen Situation möglich ist.)

chef1
User
Beiträge: 16
Registriert: 3. November 2010 10:20

Rote Ohren

Beitrag von chef1 » 25. Juni 2011 14:20

Ich würde am liebsten jeden ohrfeigen-dann sind sie mit sich selbst beschäftigt. Diesen Zeitraum würde ich dann fürs Pinkeln nutzen
(Ironie-oder doch keine? 8) )

L47Y
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24. Juni 2011 21:47

Beitrag von L47Y » 25. Juni 2011 18:21

ohja was würd ich dafür geben, da mitmachen zu können.

Das wäre aber die reinste Peinlichkeit, wenn ALLE merken, das da was nicht stimmt, wenn bei einem nichts läuft.......

Emil
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Juni 2011 12:18

Beitrag von Emil » 26. Juni 2011 15:19

Hallo L47Y, ja, das wär echt die Katastrophe, wenn du da stehst und es läuft nichts!
Aber die Frage war ja wenn du es könntest. Ich würd auch echt wahnsinnig gern da mit in der Reihe stehn. Ich hab mal Antwort 4 angegeben aber wenn ich es mir überlege, 5 ist eigentlich noch cooler. Wenn ich echt mit allen zusammen pinkeln könnte dann soll das auch jeder sehn :D

zefiro39
Poweruser
Beiträge: 220
Registriert: 17. März 2005 10:52
Wohnort: München

Beitrag von zefiro39 » 27. Juni 2011 11:32

Ich bin zum Glück inzwischen in einem Alter, und ich bewege mich in Kreisen, in denen niemand mehr auf die Idee kommen würde, sich nebeneinander in einer Reihe zum pinkeln aufzustellen. Falls doch, würde ich einfach nicht mitmachen, da hätte ich kein Problem damit, waonders hinzugehen.

chef1
User
Beiträge: 16
Registriert: 3. November 2010 10:20

Re: Gruppenpinkeln

Beitrag von chef1 » 27. Juni 2011 17:23

Jupp hat geschrieben:Stell dir folgende Situation vor:
Du bist auf einer Busreise, als der Bus auf freier Strecke anhält. Allgemeine Pinkelpause.
Auch du mußt dringend pinkeln. Es gibt weit und breit keinen Sichtschutz, alle anderen stellen sich in einer Reihe einfach an den Straßenrand.
Was möchtest du jetzt am liebsten tun? (Wenn du es könntest; unabhängig davon, ob das für dich in deiner jetzigen realen Situation möglich ist.)
ist diese Situation soviel anders als an einem Pissoir?
Wenn ich das tippe- beim Wort Pissoir graust es mir schon!
(Urinal stört mich weit weniger)
LG

Svenja
Poweruser
Beiträge: 290
Registriert: 6. Oktober 2006 15:32
Wohnort: Witten

Beitrag von Svenja » 28. Juni 2011 23:28

Also wenn Frauen an Bord wären, dürfte für diesen Busfahrer die letzte Stunde geschlagen haben - egal ob sie Paruresis hätten oder nicht. :lol:

Wenn nicht wenigstens halbwegs dichte Büsche vorhanden wären, würde wohl keine aussteigen - erst recht nicht, wenn Männer mit im Bus sitzen.

Deshalb kann ich hier nur so abstimmen, wie ich abgestimmt hätte, wenn der Bus nur mit Frauen beladen gewesen wäre. Das würde das Ergebnis nicht verfälschen. Wenn auch Männer im Bus säßen, müsste ich dagegen eine ganz andere Antwort geben - und andere Frauen auch.

LG Svenja

Jupp
User
Beiträge: 76
Registriert: 15. Januar 2011 22:51
Wohnort: NRW

Beitrag von Jupp » 7. Juli 2012 16:15

Zwischenbilanz:
Mich hat überrascht, wie sehr dieses Thema offenbar polarisiert: Bis heute hat noch niemand die beiden eher neutralen Antworten 2 oder 3 angegeben; von insgesamt 13 Antworten finden 4 Gruppenpinkeln scheiße und 9 würden gerne oder sogar sehr gerne mitmachen.
Schade finde ich die teilweise aggressiven Kommentare. Wer nicht beim Gruppenpinkeln mitmachen möchte, muß die, die es tun, nicht unbedingt ohrfeigen. Verstehe ich echt nicht.
Interressanterweise möchten mehr als zweidrittel aber eben doch gerne gruppenpinkeln. Es geht dabei also doch um mehr als die reine Notwendigkeit des Wasserlassens.

Shyguy 86
User
Beiträge: 19
Registriert: 14. Februar 2011 20:17

Beitrag von Shyguy 86 » 5. Oktober 2012 14:35

Also ich würde herzlich gerne mitmachen, kann aber nicht :-/ hab aber trotzdem mal angenommen ich könnte es, dann würde ich für die 4 stimmen.

Das schlimme ist noch nichtmals wenn man nicht kann... da kann man einfach vorher sagen ich muss noch nicht aber ich probier mal wo wir eh grade halten (oder so ähnlich) aber wenn man super dringend muss und der nächste Stopp erst in ein paar Stunden ist und kann dann nicht kommt man halt echt in die Not sich innerlich Rechtfertigungen etc. zu überlegen und zu fragen was die anderen jetzt wohl denken usw. ein Teufelskreis....

wird der Druck dann so groß, dass man meint man müsste in die Hose machen kann man aber unmöglich sagen, dass der Bus halten muss, weil dann wiederum alle erwartungsvoll schauen werden wann man denn endlich fertig ist und der Druck somit noch viel größer wird. :roll:

Jupp
User
Beiträge: 76
Registriert: 15. Januar 2011 22:51
Wohnort: NRW

Beitrag von Jupp » 18. Dezember 2012 16:28

gelöscht.
Zuletzt geändert von Jupp am 25. Januar 2013 17:23, insgesamt 1-mal geändert.

mats
User
Beiträge: 9
Registriert: 8. Januar 2009 12:54

Beitrag von mats » 20. Dezember 2012 19:41

Hehe,

gut übersetzt. In meiner Zeit in Schweden hab ich es zuhause auch so gehalten und tue es noch heute, wenn ich mal da oben in meinem Haus bin. Und alle anderen Gäste bei uns auch. Keine GästINNEN wohlgemerkt, denn wenn eine Frau auch nur ansatzweise etwas mitkriegen KÖNNTE, müsste ich vorher meilenweit in den Wa ld marschieren, denn darauf beschränkt sich meine Paruresis mittlerweile "nur noch".
Aber im heutigen Schweden gibt es üblicherweise nur noch unisex Toiletten. Für viele hier wohl ein Traum. Abschließbar, gekachelt, kein Spalt oben und unten, mit eigenem Waschbecken. Da drin würde dich niemand schreien hören im Notfall.
Interessanterweise war im Jugendradio vor einigen Jahren mal ein Beitrag über Paruresis. In etwa: Problem haben nur Jungs, machen sich zu viele Gedanken, wenn sie mal nicht pinkeln könnten einfach weitertrinken und keinen Kopf machen. Irgendwann sei der Druck so groß, dass es von alleine laufen würde.

Wenns denn mal so einfach wäre....

Benutzeravatar
paru end it
User
Beiträge: 72
Registriert: 19. September 2009 12:02

Beitrag von paru end it » 22. Dezember 2012 16:12

...........ja wär so einfach wenn es in der gesellschaft an sich so "öffentlich" akzeptiert/normal wäre wie essen schlafen trinken.

einfach sagen das man paruretiker ist ohne sich blamiert vorzukommen.

ja ich weiß diese flause setzen wir uns selber in den kopf :)

davidberlin
User
Beiträge: 21
Registriert: 5. Mai 2013 11:16
Wohnort: Berlin

Wenn ichs könnte: Dann gemäß Antwort 5 !!!

Beitrag von davidberlin » 9. Mai 2013 11:59

Ich gestehe, dass ich immer äußerst neidisch war, wenn solche Situationen entstanden und ich nicht mitmachen konnte! Das vom Gruppenpinkeln ganz offenbar ausgehende, völlig nonverbale, metatext-mäßige "Wir-Gefühl" war stets nach solchen Ereignissen zu spüren - es stand förmlich zwischen den Beteiligten! Und ich (und manchmal andere, denen es vermutlich ebenso ging und geht), war und bin außen vor... :(

Sollte ich meine Schwierigkeiten irgendwann mal überwinden, werde ich die erste Gelegenheit zum Gruppenpinkeln freudig ergreifen - in einer angemessenen Situation (also z.B. ohne dass Frauen dabei sind oder andere Unbeteiligte sich gestört fühlen können) ist das für mich weder etwas schlüpfrig-unanständiges oder verwerfliches, schon gar nicht ärgernis-erregendes, sondern eher archaisch-natürliches ... lies nach bei Freud ... :wink:

Jupp
User
Beiträge: 76
Registriert: 15. Januar 2011 22:51
Wohnort: NRW

Beitrag von Jupp » 9. Mai 2013 14:07

Im Italienischen gibt es den Spruch "Chi non piscia in compagnia è un ladro o un spia", also: Wer nicht in Gesellschaft pißt, ist ein Dieb oder ein Spion.
Wie Hammelstein in seinem Buch sehr gut erklärt, kann man nicht pinkeln, solange man angespannt ist. Wer also in der Gruppe pinkeln kann, zeigt damit den anderen Gruppenmitgliedern, daß er ihnen vertraut und sich in ihrer Gegenwart entspannen kann. Dadurch entsteht dann sicher auch dieses "Wir-Gefühl". Und wer nicht mitpinkelt, zeigt damit sein Mißtrauen und seine Anspannung in Gegenwart der anderen, zumindest aus Sicht der Pinkler-Gruppe.

davidberlin
User
Beiträge: 21
Registriert: 5. Mai 2013 11:16
Wohnort: Berlin

Re: Gruppenpinkeln

Beitrag von davidberlin » 27. Februar 2020 23:17

Inzwischen hab ich es mehrfach geschafft - und es stimmt für mich: Das „Wir-Gefühl“ ist da, total nonverbal, auch wenn man die anderen kaum oder gar nicht kennt ... nicht, dass ich’s bräuchte, aber wenn es sich ergeben sollte, stelle ich mich überzeugt dazu ... 😉

Antworten