PeeBuddy als Freund

Hier könnt ihr Kontakte knüpfen, Übungspartner suchen oder Treffen organisieren
Antworten
NeeNee
User
Beiträge: 15
Registriert: 25. Februar 2018 20:58

PeeBuddy als Freund

Beitrag von NeeNee » 18. März 2018 18:03

Hallo.

Wie man hier in vielen Beiträgen erkennen kann, ist es ziemlich schwierig einen PeeBuddy zu finden.
Auch ich habe schon 2 Anfragen beantwortet, trotzdem kam es zu keinem Treffen.
Ich verstehe das auch schon. Auch hier gehört eine Menge Mut dazu, sich auf so etwas einzulassen,
denn schließlich kennt man diese Person ja gar nicht.

Aus diesem Grund bin ich jetzt einen anderen Weg gegangen.
Es sollte doch in Eurem Freundeskreis jemanden geben, den ihr Euch bereits mit eurer Paruresis anvertraut habt.
Wenn nich, dann kann ich nur appelieren dies zu tun. Glaubt mir, es wird nur Verständnis geben.
Die meisten werden erstmal verwundert schauen, aber wenn man detaillierter wird, dann gibt es tolles Feedback.

Dann ist man schon nicht mehr alleine und es fällt eine riesige Last von einem ab.
Das Gefühl wird Euch bestimmt leiten, ob dieser oder jeniger Freund/Partner/Familie nicht ganz toll als Buddy dienen kann.
Ich bin gerade in der komfortablen Situation. Ich habe einen Freund und Arbeitskollegen gefunden.
Klar, er hat dieses eine Problem nicht, aber das ist doch erstmal zweitrangig.
Wir waren diese Woche zum ersten mal in der Firma zusammen am Urinal.
Es war das erste mal in meinem ganzen Leben! Ich habe es versucht locker zu nehmen und habe auch noch Spässe gemacht.
Das erleichtert ungemein. Trotzdem ist auch hier viel Mut gefragt.
Mir hat es sooooviel gegeben. Und nein, es lief nicht. Das war auch nicht mein Anspruch und ich war nicht enttäuscht.
Ich war unglaublich stolz, diesen Weg gewagt zu haben.
Mit meinem Buddy habe ich danach noch viel gesprochen und einiges "beruhigendes" über die Toilettengänge eines "normalos" erfahren.

Wahrscheinlich werde ich einen zweiten Freund animieren mich privat zu begleiten.

Vielleicht konnte ich mit diese Idee den einen oder anderen damit helfen einen Weg zu finden.

Andreas

P.S.: Noch ein Vorteil. Diesen Buddy kann man immer wieder mal "einspannen" Jemanden aus dem Forum zu treffen ist eine viel größere Hürde. (Zeit/Entfernung)

Alex Beisenherz
Medizinischer Experte
Beiträge: 66
Registriert: 9. März 2018 16:19
Wohnort: Mechernich/Eifel

Re: PeeBuddy als Freund

Beitrag von Alex Beisenherz » 18. März 2018 22:31

ja, das ist eine sehr gute Alternative zu einem "betroffenen" PeeBuddy! Find ich sehr mutig und hört sich an, als wärst du auf einem super Weg! Schön, dass du diesen Erfolg teilst.
Alex

Gamgee
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18. Februar 2019 19:06

Re: PeeBuddy als Freund

Beitrag von Gamgee » 19. Februar 2019 00:45

Danke für diesen Beitrag!

Antworten