Man kann Paruresis ueberwinden

Zum Eintragen positiver Erlebnisse und Fortschritten

Moderator: SimoneH

Antworten
Benny24
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 4. Mai 2008 18:15
Wohnort: Berlin

Man kann Paruresis ueberwinden

Beitrag von Benny24 » 11. Dezember 2016 12:12

Seit Anfang der Pubertät (12 Jahre) hatte ich große Schwierigkeiten am Pissoir zu pinken, im Grunde ging es überhaupt nicht. Durch jahrelanges Vermeidungsverhalten (Ausweichen auf die Kabine) habe ich das Problem verdrängt, was aber in diversen Lebenslagen nicht angenehm ist. Also habe ich mit Mitte 20 gezielt angefangen zu üben. Anfangs bei Pissoirs mit Trennwänden und/oder wenig Besuchern. Auch im Schwimmbad, da geht es irgendwie leichter. Schließlich hat sich meine Paruresis langsam aber kontinuierlich verbessert und inzwischen (bin ich Anfang 30) geht es praktisch immer und überall. Es gibt immer noch Situationen, wo ich mich nicht ans Pissoir stelle, das hat aber damit zu tun, dass ich dort bestimmten Personen nicht begegnen möchte (Chef z. B.). In meinem Fall hat Üben, nicht verbissen aber Gelegenheiten nutzend, sehr geholfen und das Problem letztlich sogar besiegt. Nach ersten Anfangserfolgen hatte ich mich auch gezielt an Pissoirs mit hoher Frequenz zum üben getraut, denn wenn dort ein kommen und gehen ist, fällt es eigentlich keinem auf, ob bzw. wie viel man tatsächlich pinkeln kann. Vielleicht hilft mein Beitrag nicht jedem hier, aber ich kann sagen, man kann Paruresis wirklich überwinden. Geduld war in meinem Fall aber schon nötig.

Antworten