wie stark ist paruresis?

Hier können Umfragen zur Paruresis gestartet werden
Antworten

Wo könnt ihr?

oft am pissoir
2
6%
manchamal am pissoir
7
21%
immer in kabine
9
27%
manchmal in kabine
5
15%
nur wenn niemand anders auf dem wc ist
10
30%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 33

frazier
User
Beiträge: 62
Registriert: 11. Mai 2007 23:43

wie stark ist paruresis?

Beitrag von frazier » 3. November 2007 13:23

hallo,
würd mich mal so interessiern wie schwer so bei euch im durchschnitt die paruresis ist.
alle antworten beziehen sich darauf, wenn andere menschen auch auf der toilette sind (außer halt die letzte antwortmöglichkeit).
ich weiß, dass es recht schwierig es ist, dass mit einer kurzen antwort zu beantworten. aber ihr könnt ja dann auch gern hier ausführlicher stellung nehmen.
weiß gar nicht, ob man umfragen editiern kann. wenn ja, optimiere ich die umfrage natürlich gern nach euren wünschen.
das oberste ist halt das beste und unten das "schlechteste".
d.h. wenn jemand manchmal am pissoir und immer in der kabine kann, würde manchmal am pissoir ankreuzen ;)
mfg frazier

Karsten
User
Beiträge: 9
Registriert: 16. Juli 2007 20:32
Wohnort: Stralsund

Beitrag von Karsten » 3. November 2007 19:51

Wie stark kann eine Paruresis überhaupt ausgeprägt sein? Stärker als meine? Ich kann nämlich grundsätzlich nicht auf öffentlichen Klos mit ständigem Personenverkehr, auch nicht in einer Kabine. Nur wenn ich genau weiß, dass niemand nach mir kommt oder kommen kann, (Einschlussmöglichkeit, z.b. extra Behinderten-WC) ist das pinkeln möglich. Geht es jemanden ähnlich? Gruß Karsten

PLexT
User
Beiträge: 12
Registriert: 23. September 2007 12:03
Wohnort: München

Beitrag von PLexT » 4. November 2007 15:01

Hm, in einer Kabine kann ich grundsätzlich immer. Jedoch ist das irgendwie von der Tagesform abhängig, ob ich dann dort auch im Stehen kann, auch wenn ein anderer davor steht. Im Sitzen geht jedoch immer. Und am Urinal geht grundsätzlich nur, wenn keiner in der Nähe ist und ich auch nicht befürchten muß, daß jemand unverhofft in die Toilette kommt (ob sichtbar oder nicht, ist da unrelevant. Läuft es jedoch und kommt jemand unverhofft, dann läufts im Allgemeinen weiter, wenn auch mit einem komischen Gefühl. Bin ich allerdings dabei aus irgendeinem Grund auch nur etwas erschrocken, ist es vorbei.
schöne Grüße
PLexT

zefiro39
Poweruser
Beiträge: 220
Registriert: 17. März 2005 10:52
Wohnort: München

Beitrag von zefiro39 » 13. November 2007 10:29

Eigentlich treffen die Antwortmöglichkeiten nicht so 100%ig auf meine Paruresis zu. Bei mir ist der Haupthinderungsgrund bei der Blasenentleerung die Vorstellung, es könnte jemand darauf achten, wie lang ich brauche bzw. ich mich durch jemanden unter zeitlichen Druck gesetzt fühle.

Beispiele:
- öffentliche Toilette mit viel Betrieb. Ich bin aber allein und nicht unter Zeitdruck. Zumindest in der Kabine klappt es dann fast immer.

- selbe Situation, aber jemand wartet auf mich. Dann klappt es umso schlechter, je näher der Wartende steht.

- Toilette in Privatwohnung, es ist ruhig. Aber jemand in der Wohnung "wartet" auf meine Rückkehr. Dann klappt es meistens nicht - es sei denn, die Wohnung ist sehr groß und der Wartende ist relativ weit entfernt (beispielsweise in einem anderen Stockwerk). Sind hingegen die Anwesenden in der Wohnung mit anderen Dingen beschäftigt (und nehmen deshalb gar nicht so genau wahr, wann ich fertig bin), dann klappt es meistens ganz gut.

gerob
User
Beiträge: 12
Registriert: 25. Oktober 2007 18:17
Wohnort: Wien

Beitrag von gerob » 14. November 2007 20:52

@zefiro39:
mir geht's haargenau so wie dir!

hast du probleme beim weggehen mit freunden und (bier) trinken?
und vorallem: was machst du dann?
einfach heimgehen, wenn die blase drückt ist jedenfalls keine lösung...

machst du generell etwas dagegen, wenn ja, was?

zefiro39
Poweruser
Beiträge: 220
Registriert: 17. März 2005 10:52
Wohnort: München

Beitrag von zefiro39 » 15. November 2007 11:28

Beim Weggehen mit Freunden habe ich meistens kein besonders großes Problem. Denn in der Regel muss ich während des ganzen Abends nicht pinkeln (weiß nicht woran das liegt, womöglich hat sich mein Körper schon irgendwie an solche Situationen gewöhnt und hält die Flüssigkeit währenddessen zurück). Ausserdem bin ich eher ein Weintrinker, was den Vorteil hat, dass Wein nicht so stark wassertreibend ist wie Bier.

Kommt es aber trotzdem vor, dass ich plötzlich dringend pinkeln muss, dann gehe ich meistens erstmal probeweise auf die Toilette. Manchmal klappts ja, wenn die Toilette ruhig gelegen und nicht überfüllt ist. Falls es nicht funktioniert, und falls der Blasendruck immer schlimmer wird, gehe ich dann allerdings irgendwann nach Hause.

Benutzeravatar
Toni
User
Beiträge: 51
Registriert: 17. Januar 2005 23:02
Wohnort: Oberpfalz

Beitrag von Toni » 20. November 2007 19:32

Ich habe Antwort 1 angeklickt. Nach 3 Jahren intensiven Übens mit und ohne Peebuddy geht es tatsächlich schon oft am Pissoir. Bin aber immer noch so angespannt, dass es mir oft nicht gelingt, die Blase vollständig zu entleeren und bei nachlassendem Druck der Blasensphinkter vorher zumacht.

Croccy
User
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2007 00:11

Beitrag von Croccy » 24. November 2007 14:26

bei mir ist es so, dass ich grundsätzlich überall und immer kann, nur wenn ich merke mich beobachtet jemand, egal ob er 10 meter wegsteht, kann ich schon nicht mehr... ich hasse das und habe mir jetzt vorgenommen endlich einen schlussstrich zu ziehen, so wie jetzt kann es nicht mehr weitergehen.

Svenja
Poweruser
Beiträge: 290
Registriert: 6. Oktober 2006 15:32
Wohnort: Witten

Bei Damen ist ja kein Pissoir, aber...

Beitrag von Svenja » 4. Dezember 2007 22:35

Bei den Damen gibt es ja nur Kabinen. Aber meist gehen die Zwischenwände nicht bis unter die Decke und oft auch nicht auf den Boden, so dass jede, die sich im Vorraum oder in einer anderen Zelle befindet, mithören kann. Und dann ist bei mir Finito.

LG Svenja

Marythe1
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10. Februar 2008 15:28
Wohnort: Freilassing

Beitrag von Marythe1 » 10. Februar 2008 15:57

Hi Svenja,

genauso geht es mir auch!

Johnpee
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28. Januar 2008 23:14
Wohnort: Wien

Beitrag von Johnpee » 18. Februar 2008 21:11

Mir geht es genau so wie zefiro39 und Gerob. Früher konnte ich überhaupt nur zu hause pinkeln. Seit ein paar Monaten kann ich es meistens auch am pissoir wenn Leute (Fremde) neben mir stehen. Erreicht durch harte tägliche Konfrontation in alle mögliche "häuseln" in Wien. Habe dabei festgestelt dass anscheinend viele Leute Probleme am Pissoir haben, ich glaube nicht das die 7% Prozent Paruretiker stimmen und es in Wirklichkeit viel mehr sind (ich war bei diesen Zahlen nie dabei - auch wenn ich ziemlich an Paruresis leide...).

Gemeinsam mit Bekannten pinkeln geht leider (noch) nicht, da schnürt es; ist es Scham, Erwartungsdruck?

Ich wünsche uns allen gute Fortschritte und weniger Angst damit das Leben leichter wird!

Antworten