Ansprechen, dass es nicht geht am Pissoir

Hier können Umfragen zur Paruresis gestartet werden
Antworten

Hilft es dir, wenn die Person neben dir anspricht, dass bei dir nix läuft`?

Ja, wenn der Mann neben mir das anspricht fällt es mir leichter
2
25%
Es stört mich nicht, es hilft mir aber auch nicht
0
Keine Stimmen
Ich fand es bisher sehr unangenehm, von dem Mann neben mir, darauf angesprochen zu werden
3
38%
So eine Situation gab es bisher noch nie, ich denke es wäre aber hilfreich
1
13%
Situation gab es noch nie, denke es wäre kontraproduktiv
2
25%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

t_parcer
User
Beiträge: 8
Registriert: 25. Februar 2020 10:08

Ansprechen, dass es nicht geht am Pissoir

Beitrag von t_parcer » 20. Juli 2020 13:07

Ich habe in letzter Zeit die Erfahrung gemacht, dass es sehr helfen kann, wenn der Mann neben mir merkt und anspricht, dass ich ja nicht kann. Ich hatte immer Angst vor so einem Szenario, aber seit es passiert ist, finde ich es so viel einfacher. Dann ist die Katze aus dem Sack und ich merke: Ah, das ist ja gar nicht so schlimm. Hin und wieder kam dann von dem Mann neben mir auch ein: Ja, geht mir auch manchmal so.

Wie geht's euch da?

Jupp
User
Beiträge: 78
Registriert: 15. Januar 2011 22:51
Wohnort: NRW

Re: Ansprechen, dass es nicht geht am Pissoir

Beitrag von Jupp » 22. Juli 2020 13:29

Es ist mir tatsächlich schon passiert, daß mich der Nebenmann darauf angesprochen hat, und ich fand es sehr unangenehm, daher habe ich die dritte Antwortmöglichkeit gewählt. Was mir aber schon geholfen hat, ist es selber anzusprechen, also z.B. "Jetzt habe ich solange krampfhaft eingehalten, das ich gar nicht mehr pinkeln kann." Durch diese rationale Erklärung war der Streß geringer und es lief nach einiger Zeit.
Grundsätzlich finde ich es nicht schlimm, am Pissoir angesprochen zu werden, es lenkt auf jeden Fall ab und kann so die Situation entspannen. Aber eben nicht, wenn man mich auf mein Pinkelproblem anspricht.

Antworten