Katheterisieren

Hier gibt es alles zum Thema psychische Entleerungsstörung
Antworten
pee_together
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mai 2021 14:29

Katheterisieren

Beitrag von pee_together » 18. Mai 2021 14:43

Hallo Leidensgenossen,

seit über 40 Jahren leide ich nun schon an dieser Krankheit.

Bisher konnte ich vieles irgendwie überbrücken und mit eigenen Lösungen meistern. Nun stehe ich aber vor dem Problem, dass ich in absehbarer Zeit nach Übersee reisen muss. Diese Reise ist nicht aufschiebbar und eine Fahrt mit dem Schiff ist zu teuer.

Flüge mit 4-5 Stunden gingen bisher mit dehydrieren 2-3 Tage vor dem Flug. Das war dann aber auch schon grenzwertig und es dürfen dann keine Verspätungen etc. dazwischen kommen. Für den anstehenden Flug sehe ich daher keine Alternative zur Katheter-Lösung. Ich hätte daher einmal folgende Frage an diejenigen, welche das schon beherrschen.

- Wie lange habt ihr geraucht, bis ihr mit dem Setzen sattelfest wart?
- Wer hat mit euch Trainiert?
- Ist es sehr schmerzhaft?
- Kann man den Katheter während des Fluges drin lassen und erst kurz vor der Landung wieder entfernen?
- Treten Fragen beim einchecken auf bzw. braucht man ein Attest?

Danke schon mal vorab für Tipps.

Gruß Tom

Sven12
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Mai 2021 21:30

Re: Katheterisieren

Beitrag von Sven12 » 18. Mai 2021 15:40

Hallo Tom,

Das ist natürlich für den Notfall.
Du musst auf jeden Fall zum Urologen, damit er dir das zeigt.
Gruß Sven

Antworten