Vorstellung & Eure Meinung zu Behandlungsmöglichkeiten

Hier könnt ihr euch den anderen Nutzern vorstellen
Antworten
Paruretikerin
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. September 2021 15:04

Vorstellung & Eure Meinung zu Behandlungsmöglichkeiten

Beitrag von Paruretikerin » 14. April 2022 18:25

Hallo ihr Lieben,

ich bin hier schon seit langem stille Mitleserin hier, habe jetzt aber auch mal eine kurze Frage an Euch. Doch zuerst möchte ich mich kurz vorstellen:

Ich bin weiblich (wie schon der Name erkennen lässt ;)), gerade erst 20 und habe nun schon seit über 7 Jahren mit diesem Problem zu kämpfen. Obwohl schon längst beschlossen, habe ich erst jetzt den Schritt gewagt, mein Problem aktiv anzugehen. Leider ist mir dabei auch aufgefallen, wie WENIG Behandlungsmöglichkeiten es für die Paruresis (insbesondere bei Frauen) gibt. Da meine Paruresis schon recht ausgeprägt ist, hielt ich es für am sinnvollsten, mich direkt an die bekannteste Adresse für die Behandlung von Paruresis zu wenden: die Christoph-Dornier-Klinik in Münster. Ich erhielt auch sofort einen Rückruf und habe nun einen Termin für ein Erstgespräch.

Trotzdem wollte ich fragen, ob jemand von euch es auch anders geschafft hat, von der Paruresis loszukommen oder andere Adressen kennt (insbesondere in und um Niedersachsen, genauer Hannover), die sich mit Paruresis oder ähnlichen Störungsbildern auskennen.

Sollte ich die Reise in die CDK antreten, werde ich gerne hier darüber berichten. Allerdings würde ich gerne noch eine andere Möglichkeit haben, falls es aus irgendwelchen Gründen in der Christoph-Dornier-Klinik nicht klappt. Ich würde mich freuen, wenn ihr diesbezüglich noch Vorschläge oder Anregungen habt. Bei Fragen zu Erfahrungen und meinem bisherigen Umgang mit der PAruresis schreibt mir gerne :-)


Eure Paruretikerin

Oliver53
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 15. Februar 2022 17:55

Re: Vorstellung & Eure Meinung zu Behandlungsmöglichkeiten

Beitrag von Oliver53 » 21. April 2022 15:38

Hallo Paruretikerin,

ich habe auch die Christoph-Dornier Klinik angeschrieben und habe einige Unterlagen per email zugeschickt bekommen. Das hört
sich für mich auch alles sehr Interessant an. Das einzige woran es bei Klinik scheitern wird, ist das es eine Privatklinik ist und die
Kosten schon sehr hoch sind. Ich habe auch bei meiner Krankenkasse schon angefragt ob diese sich an den Kosten beteiligt, hier warte ich noch auf eine Antwort.

Desweiteren habe ich mit der Ameos-Klinik in Osnabrück Kontakt aufgenommen, diese Klinik rechnet mit der Krankenkasse ab.
Hier stört mich nur das es nur Doppelzimmer und es Gemeinschaftstoiltetten und Duschen gibt, also null Privatsphäre.
Und die Dame sagte mir die Therapie kann bis zu 16 Wochen dauern, das schreckt mich schon sehr ab. Leider sind auch die Google-Bewertungen sehr schlecht für diese Klinik.

Ich hoffe das mir die Krankenkasse evtl. noch alternativen anbieten kann. Ich melde mich dazu.

VG Oliver aus dem Harz

Paruretikerin
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. September 2021 15:04

Re: Vorstellung & Eure Meinung zu Behandlungsmöglichkeiten

Beitrag von Paruretikerin » 24. April 2022 19:17

Hallo Oliver,

Ich sehe deine Antwort erst jetzt… von der AMEOS-Klinik habe ich auch schon gehört und gelesen. Mich haben ebenfalls die schlechteren Bewertungen abgeschreckt und jetzt wo du das mit den Mehrbettzimmern sagst, kann ich mit Sicherheit sagen, dass das für mich definitiv keine Option wäre. Ich habe schon bei Einbettzimmern so meine Bedenken 😬

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück für die weitere Behandlung/Therapie und hoffe, dass die Klinik sich nochmal bei dir meldet! Sonst gibt es wohl noch in Düsseldorf und München teilstationäre bzw. ambulante Adressen für die Behandlung von Paruresis, hier in der Nähe kenne ich aber keinen. 😞

Vielleicht lässt die Krankenkasse sich drauf ein, wenn keine andere Behandlung funktioniert bzw. du zuerst eine ambulante Behandlung machst. Oder es klappt im Rahmen einer Einzelfallentscheidung 👍🏼 Nach einem Erstgespräch bzw. der Eingangsdiagnostik erhält man wohl einen Kostenvoranschlag, den man dann (auch bei der gesetzlichen) Krankenkasse einreichen kann. Aber vielleicht ist es auch besser, wenn die erstmal gar nicht wissen was auf sie zukommt 😁

Wie dem auch sei, viel Erfolg weiterhin! 💪🏼
Die Paruretikerin

Antworten