Hallo Zusammen

Hier könnt ihr euch den anderen Nutzern vorstellen
Antworten
Oliver53
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 15. Februar 2022 17:55

Hallo Zusammen

Beitrag von Oliver53 » 16. Februar 2022 07:56

Ich bin männlich 53 Jahre und leide seit Jahren an Paruresis. Mit diesem Problem bin ich bis 2015 auch ganz gut zurecht gekommen, ich konnte in Kabinen meistens pinkeln und konnte es auch immer lange zurückhalten.
Anfang 2016 begann dann aber der Harnstrahl immer schwächer zu werden und die Blase hat sich auch nicht mehr richtig entleert, dadurch ist eine Reizblase entstanden, sodass ich ca. alle 1,5 - 2 Stunden jetzt zur Toilette muss und das mit Paruresis....ein Alptraum...

Nach einigen Untersuchungen und Medikamentgaben musste ich dann doch Ende 2019 an der vergrößerten Prostata operiert werden.
und das mit Anfang Fünfzig.
Darauf funktioniert das Wasserlassen wieder gut, aber meine Reizblase wurde nicht besser, ganz im Gegenteil.
Durch die Paruresis und die vielen Toilettengänge ist es mir nicht mehr möglich Unternehmungen mit Freunden zu machen, weil ich nicht pinkeln kann, selbst bei den Freunden zu Hause habe ich Probleme.
Damit ich das jetzt endlich in den Griff bekomme, habe ich Ende Januar 2022 eine kognitive Verhaltentherapie angefangen, ich werde weiterhin berichten.

VG Oliver

Sven12
User
Beiträge: 6
Registriert: 6. Mai 2021 21:30

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von Sven12 » 17. Februar 2022 20:58

Lieber Oliver,
Ich bin knapp 60 und habe die gleichen Probleme.
Ich habe mir auch schon überlegt eine Therapie zu machen so als letzte Möglichkeit.
Hoffe es bringt was.

Gruß und vielleicht lässt du uns an deinen Erfahrungen von Zeit zu Zeit teilhaben

Oliver53
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 15. Februar 2022 17:55

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von Oliver53 » 18. Februar 2022 09:05

Hallo Sven,

ja mal schauen was mir die Sitzungen bringen, der Therapeut hatte auch schon von einer Konfrontation gesprochen, da wurde mir schon ganz schlecht von dem Gedanken. Meine Aktut-Therapie hat jetzt am 16.02. angefangen und geht erstmal über 12 Sitzungen, ich bin gespannt und werde Dich/Euch hier gerne auf dem laufendem halten. Für mich ist das jetzt auch die letzte Möglichkeit dieses Problem/Störung in den Griff zu bekommen.

Schönes Wochende und viele Grüße
Oliver

Rolf
Poweruser
Beiträge: 227
Registriert: 30. März 2004 19:21

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von Rolf » 18. Februar 2022 12:22

Hallo Oliver,

danke für deine interessante Geschichte! Ironischerweise ist nach allen Bemühungen die Reizblase geblieben - das ist wirklich heftig. Bei mir ist die vergrößerte Prostata (hab nix machen lassen) Anlass für 5 - 10 Klogänge des nächtens gewesen. Seit ich Tabletten bekommen habe, wurde das besser, aber ich muss inzwischen wieder öfter, schätze, wegen einer Reizblase.

Bei allem Respekt vor der modernen Medizin, drängt sich mir der Eindruck auf, die ganzen erhobenen Werte und Fakten werden - nur für sich alleine genommen - ihrer Aussage beraubt und der Überblick geht verloren. Da ich mich mit bald 70 in deinem Schicksal durchaus wiederfinde, würde ich gerne noch wissen, ob bei dir dieser PSA-Wert regelmäßig erhoben wurde, und wenn ja, war da eine Tendenz zu erkennen? Dieser Laborwert gilt als umstritten, und ich bin versucht, den meinen zu ignorieren.

@Oliver53
@Sven12
> Therapie als letzte Möglichkeit

Nein nein, da P. nur im Kopf besteht, gibt es immer eine Möglichkeit, solange es euch gibt.

Bei mir weiß ich die Ursache(n) und allein das Wissen darum, erspart mir eine ganze Anzahl von panischen Zuständen, P. passt in meinen Rahmen anderer und sonstiger Ängste. Doch hat es Jahre gedauert, bis dahin zu kommen…

LG Rolf

Antworten