Treffen/Stammtisch in Neustadt an der Weinstraße 21.6.13

Hier könnt ihr Selbsthilfegruppen finden oder eine eigene ankündigen

Moderatoren: tom20, SimoneH

Antworten
Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Treffen/Stammtisch in Neustadt an der Weinstraße 21.6.13

Beitrag von Heribert Hansen » 21. Mai 2013 17:19

Hallo Leute, bin vorhin auf einen Kommentar gestoßen, wo man das Thema Stammtisch Rhein-Neckar wieder auf den Tisch brachte. Also ich bin mittlerweile im Besitz eines großen Fotostudios mit großer, gemütlicher Chillzone und separater Einzeltoilette in einigem Abstand - wäre für Gedankenaustausch geeignet.

Da sind also massig Sitzgelegenheiten, Kühlschrank, alles, was man braucht, um sich wohlzufühlen.

Bitte meldet Euch mal - ich schlage jetzt schon vor: Treffen am Freitag 21.Juni 2013, 19.00 bis 22.Uhr.

Guck hier, wie's aussieht:
www.schattenlinien.de - hier unter "Studioshooting" - da sind Bilder. Gut, gell? Dann gebt Euch mal nen Ruck - aus Mannheim ist man in 30 min hier und die Züge fahren bis spät nachts zurück. Aussteigebahnhof Neustadt-Böbig und dann noch 5 min zu Fuß.

Lasst uns endlich mal zueinander finden!
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

WeißerRiese
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2013 21:25

Beitrag von WeißerRiese » 29. Mai 2013 14:37

Bin dabei! :D

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Beitrag von Heribert Hansen » 29. Mai 2013 16:13

Das freut mich - hoffentlich schließen sich noch einige an!!
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

ChrisKA
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 3. Juni 2013 16:10
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ChrisKA » 3. Juni 2013 16:55

Ich wäre auch dabei am 21.6.! (komme aus Karlsruhe)

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Beitrag von Heribert Hansen » 3. Juni 2013 19:01

das ist super, dann sind wir immerhin schon ein Trio!!
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

WeißerRiese
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2013 21:25

Beitrag von WeißerRiese » 4. Juni 2013 19:47

Sehr schön! :)

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Beitrag von Heribert Hansen » 4. Juni 2013 23:07

na, dann wird das hier ja hoffentlich zehn kleine Negerlein rückwärts - bis wir zehn sind :-) Oder politisch korrekt, zehn große Menschelein...
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Wie man hinkommt

Beitrag von Heribert Hansen » 20. Juni 2013 19:55

Immer noch nur zu dritt - hat denn keiner Lust, morgen nach Neustadt zu kommen???

Adresse ist auf www.schattenlnien.de zu finden
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

Benutzeravatar
Lady
User
Beiträge: 64
Registriert: 20. Mai 2005 17:08
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Lady » 7. September 2013 23:56

Ich hab das erst jetzt gelesen, da ich nicht so oft hier im Forum bin.
An dem Datum hätt ich zwar nicht gekonnt, aber generell ist das eine Umgebung in der es mir auch möglich ist mal an einem Treffen teilzunehmen, falls ihr nochmal plant.
Wobei als einzigste Frau würde ich mich nicht so wohl fühlen. Müsste schon noch jemand weibliches mit :roll:

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Vetständlich, aber..

Beitrag von Heribert Hansen » 8. September 2013 09:46

Du, mach Dir mal garnichts draus, unter Männern zu sein. Ich habe auf den Workshops wahrlich genug Männer kennengelernt, um sagen zu können, Paruretiker haben fast ausnahmslos eine weiche,weibliche Seele,mindestens eine ausgeprägte äußerst sensible Seite.
Aber wir versuchen, noch jemand zu finden, besser wäre das.

Demnächst gebe ich den nächsten Termin bekannt. Allein das Reden tut schon gut. Und falls wir keine zweite Frau finden wäre es gut, wenn Du kämst, um dann im Forum zu berichten.
LG!
und danke für's Melden!!
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Vetständlich, aber..

Beitrag von Heribert Hansen » 8. September 2013 10:37

Du, mach Dir mal garnichts draus, unter Männern zu sein. Ich habe auf den Workshops wahrlich genug Männer kennengelernt, um sagen zu können, Paruretiker haben fast ausnahmslos eine weiche,weibliche Seele,mindestens eine ausgeprägte äußerst sensible Seite.
Aber wir versuchen, noch jemand zu finden, besser wäre das.

Demnächst gebe ich den nächsten Termin bekannt. Allein das Reden tut schon gut. Und falls wir keine zweite Frau finden wäre es gut, wenn Du kämst, um dann im Forum zu berichten.
LG!
und danke für's Melden!!
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Vetständlich, aber..

Beitrag von Heribert Hansen » 8. September 2013 10:49

Du, mach Dir mal garnichts draus, unter Männern zu sein. Ich habe auf den Workshops wahrlich genug Männer kennengelernt, um sagen zu können, Paruretiker haben fast ausnahmslos eine weiche,weibliche Seele,mindestens eine ausgeprägte äußerst sensible Seite.
Aber wir versuchen, noch jemand zu finden, besser wäre das.

Demnächst gebe ich den nächsten Termin bekannt. Allein das Reden tut schon gut. Und falls wir keine zweite Frau finden wäre es gut, wenn Du kämst, um dann im Forum zu berichten.
LG!
und danke für's Melden!!
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

Benutzeravatar
Lady
User
Beiträge: 64
Registriert: 20. Mai 2005 17:08
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Lady » 9. September 2013 22:08

Wie war denn die Altersverteilung bei euch dreien?

Ich bin doch eh so scheu... und dann mit drei oder mehr Männern als einzige Frau treffen.... da hätt ich schon sehr schiss... :oops:


Wie habt ihr denn die Zeit zusammen genutzt?
Nur geplaudert? Stell mir das schwierig vor.
Ich mein, wenn ihr die ganze Zeit über Paruresis sprecht wird's ja auch nicht besser, oder? Zieht das nicht noch mehr runter?
Wie war das als ihr dann auf Toilette musstet bei dem Treffen?
Wenn ich wissen würde, dass da jemand hockt und danach gespannt ist auf das Ergebnis des Toilettenbesuchs würde ich mich noch mehr unter Druck gesetzt fühlen :oops: (Wobei ich das Problem ja gerade super mit der Selbstkatheterisierung lösen kann - glücklicherweise!)

Vor allem kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Männer über sowas reden :roll:
Ehrlich? Paruretiker haben einen weiblichen Touch?

Heribert Hansen
Poweruser
Beiträge: 153
Registriert: 30. März 2005 20:58
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Beitrag von Heribert Hansen » 10. September 2013 20:58

Also: Reden ist Gold, Schweigen ist Rost. reden bringt sehr viel. Denn das eine ist die Paruresis, das andere ist die Scham und Isolation.

Paruretiker sind sensibel, klar. Wer solche Probleme hat wird sesibel auf anderer Leute Probleme.

Wer da aufs Klo muss hat alle zeit der welt, wird nicht ausgefragt und überhaupt, wer was sagt bleibt jedem selbst überlassen.

Drei Männer und eine Frau - in den workshops 15 Männer und zwei Frauen. Unwohl hat sich noch keine gefühlt. Denn Männer sind auch Menschen, man glaubt es kaum.

Anscheinend sind Dir nur sportwagenfahrende Bodybilder bisher begegnet, wenn Du Dir nicht vorstellen kannst, das Männer über sowas reden. In was für nem Viertel lebst Du denn??

Beim letzten Treffen waren die Alter so zwei mal 20-30 und einmal Mitte 50.

Alter spielt jedoch dabei keine Rolle. In den workshops gibt es auch verschiedene Alter.

Such bloß keine Ausreden, nicht zu kommen.

Wir empfangen Dich mit Rosen und Zuckerwatte.

LG Heri - wir werden auch Deine Scheuheit heilen, vesprochen.
Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832),

Benutzeravatar
Lady
User
Beiträge: 64
Registriert: 20. Mai 2005 17:08
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Lady » 10. September 2013 21:51

:D ....haha

Antworten